Bobath-Konzept - Pflege- und Therapiekonzept zur Rehabilitation

Das Bobath Konzept wurde 1943 von dem gleichnamigen Ehepaar entwickelt. Sie machten sich die lebenslange Lernfähigkeit des Gehirns sowie dessen Fähigkeit, sich umzuorganisieren zunutze und entwickelten auf dieser Basis ein Behandlungskonzept für Patienten mit zentralen Lähmungen. Mittlerweile wird das Bobath Konzept weltweit erfolgreich angewendet.

Bobath-Konzept

Im Mittelpunkt der Bobath-Konzept Behandlung steht der Lernprozess eines Patienten, seine Bewegungsabläufe neu zu koordinieren. Verfolgt werden zwei Kernziele: den Muskeltonus zu regulieren und physiologische Bewegungsabläufe neu zu steuern. Nach diesen beiden Zielen werden die Lernangebote für die Patienten individuell erstellt. Die Therapie nach Bobath sollte sich möglichst zeitnah dem Krankenhausaufenthalt anschließen, damit das Erlernen eines neuen Bewegungsablaufes kontrolliert erfolgen kann und sich der Patient nicht automatisch falsche, eigene Bewegungsabläufe antrainiert. Je früher mit dem Bobath-Konzept begonnen wird, desto erfolgversprechender ist die Aussicht auf Heilung. Ziel des Konzeptes ist es, den Patienten zu Selbstständigkeit und Unabhängigkeit im Alltag zu verhelfen. Vor allem Paraplegie, Tetraplegie und Schlaganfall-Patienten kann mit dieser Therapieform geholfen werden.

Das Bobath–Konzept zielt auf die vollständige Nutzung aller vorhandenen Nervenzellen im Gehirn ab. Durch das ständige Trainieren neuer Bewegungsabläufe können sich neue synaptische Verbindungen bilden oder bereits vorhandene Synapsen aktiviert werden. Auch wenn eine Gehirnhälfte nicht mehr aktiv ist, kann die andere dadurch auch für diese Körperhälfte die Steuerung zumindest teilweise übernehmen. In das Bobath-Konzept sind nicht nur Ärzte und Patienten sondern auch das gesamte soziale Umfeld des Betroffenen eingebunden. Das Bobath-Konzept setzt schon bei der Gestaltung des Krankenzimmers an. Da Patienten ihre gelähmten Körperteile intuitiv ignorieren, wird das Zimmer so gestaltet, dass die gelähmten Stellen besonders stimuliert werden.

Im Mittelpunkt der Bobath Konzept Behandlung steht die stetige Motivation und positive Beeinflussung des Patienten. Bei guten medizinischen Voraussetzungen und aktiver Mitarbeit des Patienten soll die Wiederherstellung der Bewegungsfähigkeit erzielt werden. Nach positivem Verlauf der Bobath Therapie können unkontrollierte Muskelbewegungen wieder gesteuert und die Motorik in den betroffenen Körperregionen wieder kontrolliert werden. Dadurch soll die Selbstständigkeit im Alltag erreicht und eine dauerhafte Pflegebedürftigkeit vermieden werden.